OOP 2013 in München – Positives Feedback für Virtual Developer

Messe MünchenVom 22. bis 24. Januar hat die Generative Software GmbH an der OOP 2013 in München auf dem Gemeinschaftsstand der Eclipse Foundation ausgestellt. Zentrales Thema des Auftritts war die Produktfamilie “Virtual Developer”. Unter dem Namen Virtual Developer sind folgende Produkte und Komponenten zu verstehen:

 

  1. Virtual Developer Cloud-Connector – Leichtgewichtige Client-Komponente, um auf entfernte Codegenerierungsdienste zugreifen zu können. Cloud-Connectoren kommen typischerweise in IDEs zum Einsatz (Eclipse, NetBeans, Visual Studio, …).
  2. Virtual Developer IDE – Entwicklungsumgebung für die Erstellung von Codegeneratoren, die auf der Virtual Developer Runtime zu Ausführung gebracht werden können.
  3. Virtual Developer Runtime – Die Laufzeitumgebung für mit der Virtual Developer IDE erstellte Codegeneratoren.
  4. Virtual Developer Server – Quasi der Application Server für Codegeneratoren. Der Server beinhaltet eine Virtual Developer Runtime und bietet darüber hinaus weitergehende Funktionen wie zum Beispiel Benutzerverwaltung und Reporting.
  5. Virtual Developer Marketplace – Der Marktplatz für Codegenerierungsdienste (private und öffentliche)

Virtual Developer stieß auf reges Interesse und wurde positiv angenommen. Der Virtual Developer Marketplace weckte die Neugier, viele Besucher wollten über den Start des Marketplace informiert werden. Generative Softwares Auftritt war Teil des Gemeinschaftsstandes der Eclipse Foundation. Zusammen mit der Generative Software GmbH stellten die Yatta Solutions GmbH aus Kassel und die DevBoost GmbH aus Berlin aus. Alle drei Unternehmen haben ihren Schwerpunkt auf der Modellierung und Codegenerierung, bieten jedoch unterschiedliche Lösungen an. Die Generative Software GmbH bedankt sich an dieser Stelle bei der Eclipse Foundation und den Mitausstellern für die sehr gute, kollegiale Zusammenarbeit.

Comments { 0 }

Angebot eines Fachreferats über Architektur und Entwicklung mobiler Anwendungen bei der Digicomp AG

iphone_128Am 12. März bietet die Digicomp AG in Zürich ein Fachreferat über die Architektur und Entwicklung mobiler Anwendungen an. Referent ist Marcus Munzert von der Generative Software GmbH. Das zweistündige Fachrefereat wendet sich an ambitionierte Entwickler, die vor der Aufgabe stehen, mobile Anwendungen zu entwerfen und zu entwickeln, die auch auf entfernte Dienste zugreifen. Bei entsprechender Nachfrage folgt dem Fachreferat im Laufe des Jahres ein zweitätiger Kurs zum selben Thema. In dem Kurs werden auch praktische Übungen durchgeführt. Es werden eine Android-App samt Java-Backend entwickelt. Zur Unterstützung bei den Übungen kommt die Virtual Developer Technologie zur Codegenerierung zum Einsatz. Virtual Developer selbst ist nicht Thema der Schulung.

Für Deutschland und Österreich bieten wir den Kurs über Architektur und Entwicklung mobiler Anwendungen selbst an. Sollten Sie Interesse daran oder an Schulungen im Zusammenhang mit Virtual Developer oder mit der Modellierung und Generierung von mobilen Anwendungen haben, wenden Sie sich bitte über unser Kontaktformular an uns. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Comments { 0 }

Virtual Developer bei der Hochschule Furtwangen vorgestellt

Im RaVirtual Developer an der Hochschule Furtwangenhmen einer Vorlesung des Wahlpflichtmoduls Model Driven Software Development im Studiengang Business Application Architectures Master an der Hochschule Furtwangen, stellte Marcus Munzert von der Generative Software GmbH Virtual Developer vor. Wir bedanken uns bei Herrn Prof. Dr. Martin Buchheit, der diesen Termin möglich gemacht hat. Die vorgeführten Konzepte und Prototypen stießen auf reges Interesse. Obwohl der Termin direkt nach dem Mittagessen stattfand, war keinem der Zuhörer eine Müdigkeit anzumerken.

Die weitere Entwicklung von Virtual Developer bietet interessante, aktuelle Themen und den Einsatz modernster Technologien im Umfeld von Model Driven Software Development. Daraus ergibt sich für interessierte Studenten die Möglichkeit, bei der Generative Software GmbH ihre Thesis zu erstellen. Bei Interesse melden Sie sich bitte ganz unkompliziert bei der Generative Software GmbH (Ansprechpartner: Marcus Munzert).

Comments { 0 }