Generierte Applikationen

Standard CodegeneratorenMit gApp können Sie Anwendungen für unterschiedlichste Zieltechnologien kompakt und einfach formal beschreiben und Code dafür generieren. Der Virtual Developer Modeler bietet hierfür plattformunabhängige textuelle Sprachen für die Modellierung von Daten, Persistenz, Funktionen, Schnittstellen und User-Interfaces. Die Palette der möglichen Anwendungen reicht von Mobilen und Desktop Anwendungen über Web-Anwendungen bis hin zu Anwendungen für das Internet der Dinge.

 

 

Konserviertes Know-How von Experten

gApp bietet auf Basis der Virtual Developer Plattform ausgereifte Codegeneratoren der nächsten Generation. Wiederverwendbarkeit, Modularisierung, Erhaltung manueller Code-Änderungen, zentrale Verwaltung und Installation. Dies sind nur einige der Vorteile von Virtual Developer von denen die Codegeneratoren profitieren.

Hier eine Liste der gApp Generatoren, die Sie auf der Virtual Devleoper Plattform finden können:

gApp Android 4
gApp Android 4, JEE 6
gApp Android 4, JAX-RS 2
gApp JEE 6
gApp EJB 3
gApp EJB 3, JPA 2
gApp Java 6
gApp JAX-RS 2
gApp JPA 2

 

Generierte Anwendungen sind in keinster Weise von gApp abhängig. Es gibt für generierte Anwenudungen keine gApp Laufzeitbibliotheken. Sie können Ihre Anwendungen also jederzeit auch ohne gApp weiterentwicklen.

Sollten die gApp Standardgeneratoren für Ihre Zwecke nicht genau passen, bieten wir Ihnen die Erstellung und Pflege angepasster Generatoren an. Die bereits erwähnte Wiederverwendbarkeit und Modularisierung der Generatoren ermöglicht es uns, dies flexibel und kosteneffizient anbieten zu können. Selbst das Modellierungswerkzeug ist mit relativ wenig Aufwand austauschbar, falls Sie zum Beispiel lieber mit einem UML-Werkzeug modellieren möchten.

Einmal installieren, von überall verwenden

Die gApp Codegeneratoren werden zentral auf einem Server installiert und über ein schlankes Plug-In (zum Beispiel Virtual Developer Cloud-Connector für Eclipse) direkt aus der Entwicklungsumgebung eines Softwareentwicklers angesprochen. Der Virtual Developer Cloud-Connector bedient alle Codegeneratoren, unabhängig davon, ob es gApp Generatoren, Ihre eigenen oder die von weiteren Herstellern sind. Das minimiert den Installations- und Konfigurationsaufwand bei den Entwicklern. Die Ausführung der Generatoren auf dem Server spart zusätzlich Resourcen auf den Entwicklungsgeräten und ermöglicht ganz neuartige Funktionalitäten. Als Server haben Sie die Wahl zwischen einem von uns in der Cloud verwalteten und Ihrem eigenen Server.

Sie möchten mehr erfahren oder gApp ganz unverbindlich ausprobieren? Kontaktieren Sie uns, wir informieren Sie gerne über weitere Details.

Bestimmen Sie das “Was” und überlassen das “Wie” den Generatoren

Der Virtual Developer Modeler bietet einen Editor für mehrere verschiedene textuelle Modellierungssprachen. Die Sprachen dienen der Erstellung von Eingabe-Modellen für die verschiedenen Codegeneratoren von gApp. Mit diesen Sprachen modellieren Sie die folgenden Bereiche einer Anwendung:

  • Persistenz und Daten
  • Funktionen
  • Schnittstellen
  • User-Interface
gApp Persistenz-Modell

Ausschnitt aus dem Persistenz-Modell von gApp

Der Editor ist Teil des gApp Modeling Suite Eclipse Plug-Ins. Er wird also innerhalb einer Eclipse-Installation genutzt. Der Editor stellt Ihnen Funktionen zur Verfügung, die Sie von anderen Code-Editoren gewohnt sind.

 

 

 

 

  • Automatische, sofortige Anzeige von Fehlern im Modell
  • Modellanzeige im Outline-View
  • Syntax-Highlighting
  • Code-Proposals und Code-Completion
  • Navigieren zur Definition von Modellelementen
  • Quick-Fixes

Sie benötigen eine einfache und trotzdem leistungsfähige textuelle Modellierung? Kontaktieren Sie uns, wir informieren Sie gerne über weitere Details.

Sie haben die Wahl

Wenn Sie eine eigene Modellierungssprache einsetzen oder die gApp Codegeneratoren mit Hilfe von anderen Modellierungswerkzeugen mit Modellen bestücken möchten, bieten wir Ihnen spezialisierte Beratungs- und Entwicklungs-Dienste an. Als Modell-Input eignen sich sämtliche Dateiformate, die sich mit Hilfe von Java einlesen lassen.