Leistungsumfang

Dieser Generator dient der Vereinfachung der Entwicklung einer Android Anwendung. … Er arbeitet nach dem Top-Down Prinzip. Das heisst, es wird vorausgesetzt, dass es noch keine existierende Datenbankstruktur gibt. Zusätzlich zu den obgligatorischen Entity Klassen und dem persistence.xml, werden noch weitere Klassen generiert, die man häufig bei der alltäglichen Arbeit mit JPA erstellt. Dazu gehören zum Beispiel Data Access Objects, Entity Lifecycle Listener und Testklassen.

Modellierung

Modelliert wird mit einer textuellen DSL zur Beschreibung von Daten. Zum Einsatz kommt der „Virtual Developer Modeler“, ein Modellierungswerkzeug, das auf Eclipse-Technologien basiert und über den Eclipse Marketplace installiert werden kann.

Generierung

Generiert wird mit Hilfe des „Virtual Developer Cloud-Connector“. Die Generierung selbst findet remote auf der Virtual Developer Plattform statt. Der Cloud-Connector dient lediglich dazu, das Modell zur Plattform zu schicken und die generierten Dateien von dort entgegen zu nehmen. Auswahl und Konfiguration von Generatoren geschieht über das Web-Portal der Virtual Developer Plattform.